Den richtigen Stromanbieter finden

Der Umzug in eine neue Wohnung ist ein guter Anlass, alte Verträge zu überprüfen. Dies gilt auch für den Stromanbieter. Zahlen Sie zu viel oder wollen Sie auf Öko-Strom umsteigen? Mit wenig Aufwand lassen sich diese Fragen klären. Ein Wechsel des Stromanbieters ist denkbar einfach und bietet Ihnen enormes Einsparpotenzial.

Stromverbrauch ermitteln

Um die Preise der verschiedenen Anbieter vergleichen zu können, müssen Sie ihren aktuellen Jahresverbrauch kennen. Diesen finden Sie auf der letzten Stromrechnung, er wird in Kilowattstunden ausgewiesen. Nehmen Sie die Brutto-Preise, um die verschiedenen Angebote zu vergleichen.

Stromanbieter vergleichen

Mittlerweile lassen sich die Angebote der meisten Stromanbieter bequem im Internet vergleichen. Dazu müssen Sie lediglich Ihre Postleitzahl und den Jahresstromverbrauch angeben, um eine Übersicht über die passenden Anbieter zu bekommen. Neben dem Preis ist für viele Kunden auch die Herkunft des Stroms ein wichtiger Faktor. Ob Kohle, Wind- oder Solarenergie; die meisten Anbieter schlüsseln die Herkunft des eingespeisten Stroms nach Produktionsart auf. Außerdem wichtig bei der Wahl des Neuen: die Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen.

Stromanbieter wechseln

Haben Sie sich für einen neuen Anbieter entschieden, müssen Sie dem alten nicht kündigen. Dies übernimmt der neue Anbieter, sobald Sie einen Vertrag mit ihm eingegangen sind. Auch alle anderen Formalitäten nimmt der neue Anbieter Ihnen ab. Die Informationen, die Sie für den Vertragsabschluss benötigen, finden Sie alle gebündelt auf Ihrer letzten Stromabrechnung: Zählernummer, Kundennummer, Jahresverbrauch in Kilowattstunden und den Namen des bisherigen Stromlieferanten und Netzbetreibers. Lediglich zwei Dinge können einen Wechsel verhindern: lange Vertragslaufzeiten und offene Rechnungen beim alten Anbieter.

Was passiert, wenn ich ohne Wechsel umziehe?

Sollten Sie umgezogen sein, ohne vorher den Stromanbieter gewechselt zu haben, sitzen Sie trotzdem nicht im Dunklen. Bei einem Umzug in eine neue Wohnung kommt automatisch ein Stromvertrag mit dem Grundversorger zu dessen Standardtarifvertrag zustande. Diesen können Sie auch wieder kündigen und einen neuen Vertrag mit einem anderen Anbieter abschließen. In jedem Fall sollten Sie sich über das Liefergebiet und die Kündigungsfristen des alten Anbieters informieren, um unnötigen bürokratischen Aufwand zu vermeiden.